Advent of Code 2020 — Tag 2

Categories Allgemein

In meinen Adventskalendern waren heute Gummibärchen und Schokolade — und zwei neue Rätsel vom Advent of Code. Dieses Mal ging es darum, einen Text auf bestimmte Kriterien zu überprüfen. Im Unterschied zu gestern habe ich aber eine Sache anders gemacht: Nachdem ich meinen Lösungsansatz hatte, habe ich ein bisschen in der Python-Dokumentation gesucht und bin auf str.count gestossen, was mir die Arbeit dann erleichterte.

Wirklich elegant ist meine Lösung mit den vielen str.split wahrscheinlich auch nicht, aber es tut weiterhin. Außerdem habe ich mir bei scy abgeschaut, wie er gestern in Python Strings formatiert hat. Wieder was gelernt — Danke scy!

Und bei euch so?

Advent of Code 2020 — Tag 1

Categories Allgemein

Neues Jahr, neues Glück. Es ging darum, eine Datei einzulesen und ein bisschen zu addieren und zu multiplizieren. Vorhin schrieb ich einem Freund noch:

Ich erinnere mich, dass es letztes Jahr bisweilen hilfreich war, Tests zu schreiben.

nur, um es gleich am ersten Tag 2020 wieder zu ignorieren. Das muss dieses Jahr sein. Oh, und natürlich musste ich mal wieder googlen, wie man mit Python eine Datei einliest. Und auch wenn zwei drei verschachtelte Schleifen das Problem und die Aufgabe durchaus lösen, so frage ich mich doch: Wie geht das eleganter? Mal schauen, was Github so sagt.

Wie seid ihr mit dem ersten Tag klargekommen?

Advent of Code 2020

Categories Allgemein

Letztes Jahr habe ich ein bisschen darüber gebloggt, wie ich am Advent of Code teilgenommen habe. Ich bin nicht sehr weit gekommen und das, was ich an Ruby gelernt habe, habe ich mittlerweile doppelt und dreifach wieder vergessen. Deshalb nehme ich dieses Jahr Python. Das kann ich zwar auch nicht wirklich gut, aber da bin ich es schon gewohnt, dass ich regelmässig Sachen vergesse und Triviales googlen muss.

Außerdem möchte ich wieder kurz darüber bloggen. Ein CST-Leaderboard gibt es natürlich auch wieder, aber hauptsächlich deshalb, weil ich verpennt habe, das aus dem letzten Jahr zu löschen.

Der Code ist weiterhin auf Github und freut sich über Kommentare, Pull Requests und Verbesserungsvorschläge. Und ja, auch in Python ist er von feinster Holzhammerqualität. Daran sollte ich vielleicht mal arbeiten.

Seid ihr wieder dabei?

Advent of Code 2019 — Tag 9

Categories Allgemein

Uff. Dieser Blogpost fällt mir tatsächlich ein bisschen schwer. Er ist quasi ein Eingeständnis, dass ich den neunten Tag noch immer nicht gelöst habe und so noch ein paar Tage Verspätung gesammelt habe. Aber vielleicht ist er gerade deswegen umso wichtiger? Fakt ist: Ich habe den neunten Tag bisher nicht gelöst. Und halt entgegen meiner Ankündigung auch keinen entsprechenden Blogpost verfasst. Bis jetzt.

Continue reading “Advent of Code 2019 — Tag 9”

Advent of Code 2019 — Tag 7

Categories Allgemein

Puh. Hätte ich gewusst, dass das so knifflig und zeitaufwendig wird und mir so schwer fallen würde, dann wäre ich den Advent of Code wohl anders angegangen. Vielleicht mit ein bisschen mehr Vorbereitung. Die Aufgaben, an denen ich mir die Zähne ausbeisse, häufen sich. Aber gleichzeitig auch die, die ich doch knacke. Und das sorgt dafür, dass die Motivation zumindest teilweise noch da ist. So auch an Tag 7!

Continue reading “Advent of Code 2019 — Tag 7”

Advent of Code 2019 — Tag 4

Categories Allgemein

Fünfer Tag, vierter Blogpost zum vierten Türchen. Nachdem ich im Zug aus Basel auch dank einer Weichenstörung den dritten Tag endlich gelöst hatte, skizzierte und notierte ich meinen Ansatz für den vierten Tag. Runterprogrammieren sollte ich ihn erst später. Zumindest der erste Teil fiel mir dann wieder leichter, den zweiten habe ich nicht mehr gelöst. Und ich finde das noch nicht mal schlimm.

Continue reading “Advent of Code 2019 — Tag 4”