CST042 — Ein paar Gedanken zum Thema Prototyping

Wir waren im Cambridge, unter anderem in einem Pub namens “The Empress”. Aus diesem Pub stammen die Pub-Geräusche aus dem Jingle und eigentlich hatten wir diese Folge schon einmal aufgenommen — und auch gestreamt. Beim Bearbeiten stellte sich dann aber raus: Das war murks. Und wie es so kommt, wenn mal eine Sache schief läuft: Andere Schiefläufer lassen nicht lange auf sich warten. In diesem konkreten Fall hatten wir dann keine Zeit mehr, eine gemeinsame Folge zum Thema Prototyping aufzunehmen. Dafür möchten wir um Entschuldigung bitten. Für das nächste Mal wissen wir jetzt aber auf jeden Fall, wie wir es nicht nochmal machen.

Und so trinkt Nathan eine Mate Granate von Ulticha Mate und denkt laut und einsam über das Thema Prototyping nach. Was ist horizontales und was vertikales Prototyping? Stift und Papier? Oder doch eher Pencil und Linea Sketch? Und kann man Kund*innen einfach so einen halbfertigen Prototyp hinwerfen, bei dem streng genommen nur die Hälfte funktioniert? Wie helfen Spielplätze?

Wir bedanken uns wie immer für’s Zuhören. Verbesserungsvorschläge, Getränkeempfehlungen, Liebesbekundungen und Kritik wie immer via Twitter an @codestammtisch oder diskret per Mail an hallo-at-codestammtis.ch. Oder als Sprachnachricht unter codestammtis.ch/mitreden.

Kurze Werbeeinblendung zum Schluss: Wenn du uns auf Steady unterstützt, bekommst du längere Folgen! Und dieser Werbehinweis entfällt.