CST045 — Von schlechte Entscheidungen und auf die Fresse-Flügen

Max trinkt eine zuckerfreie Vivi Cola aus der Schweiz, wobei er sich fast für ein Carpe Diem Kombucha Classic entschieden hat. Nathan hingegen war nicht so zaghaft und trinkt ebenjenes Teegetränk aus dem Hause Rauch. Zufälle gibst. Und auch sonst ist die Folge mal wieder eher eine Laberfolge, natürlich unterhaltsam und hochinformativ!

Wir sind ziemlich privilegiert, so als angestellte Softwareentwickler ohne Verantwortung für andere Menschen und/oder Budgets und sind wir ehrlich: So wirklich viel ist bei uns noch nicht schiefgegangen. Und trotzdem nehmen wir die Folge zum Anlass, mal über vergangene Entscheidungen nachzudenken und unsere Gedanken dazu zu schildern.

Nathan erwähnt mal wieder ein paar Links. Einmal sei euch “Ich kann einen ganzen Lebenslauf mit Niederlagen füllen” von Kathrin Weßling ans Herz gelegt, gegen die unsere “Niederlagen” und unser “Scheitern” zumindest beruflicher Natur eher zu vernachlässigen sind. Ausserdem fand er dieses Video von Sarah sehenswert, mit der er eine Podcastfolge zum “Allein zuhaus”-Podcast aufgenommen hat, die vielleicht irgendwann mal rauskommt.

Wir bedanken uns wie immer für’s Zuhören. Verbesserungsvorschläge, Getränkeempfehlungen, Liebesbekundungen und Kritik bitte wie immer via Twitter an @codestammtisch oder diskret per Mail an hallo-at-codestammtis.ch

Kurze Werbeeinblendung zum Schluss: Wenn du uns auf Steady unterstützt, bekommst du (normalerweise) längere Folgen! Und dieser Werbehinweis entfällt!