Advent of Code 2019 — Tag 4

Categories Allgemein

Fünfer Tag, vierter Blogpost zum vierten Türchen. Nachdem ich im Zug aus Basel auch dank einer Weichenstörung den dritten Tag endlich gelöst hatte, skizzierte und notierte ich meinen Ansatz für den vierten Tag. Runterprogrammieren sollte ich ihn erst später. Zumindest der erste Teil fiel mir dann wieder leichter, den zweiten habe ich nicht mehr gelöst. Und ich finde das noch nicht mal schlimm.

Am dritten Tag war ich zufällig auch mit Florian aus CST37 zum Mittagessen verabredet und ich erzählte ihm von meinem Advent of Code. Dass ich da ein bisschen Ruby lernen wollen würde. Und er schlug vor, da doch ab sofort mit Pull Requests zu arbeiten, damit er mir Feedback geben könne. Das war eine großartige Idee. Und so eröffnete ich einen PR und Florian konnte dann mit seinem Ruby-Wissen angeben. Und ich halt auch etwas lernen.

Das Lernen ist in den letzten Tagen tatsächlich zu kurz gekommen. Ich habe gemerkt, dass ich mich zu sehr in die Aufgaben verbissen hatten. Ich wollte sie lösen! Und just in diesem Moment der Selbsterkenntnis flatterte mir ein Tweet durch meine Timeline. Er erdete mich auf eine gewisse Art und Weise und ich lernte dadurch, dass man Tage auch überspringen kann. Bisher dachte ich immer, dass das nächste Türchen erst dann freigeschaltet wird, wenn die beiden vorherigen Rätsel gelöst wurden. Wieder etwas gelernt!

Gelernt habe ich auch, wie man sehr einfache Unit Tests mittels Minitest schreibt. Das habe ich dann heute ausprobiert und ich bin doch recht angetan davon, wie auch insgesamt von Ruby. Mittlerweile schreibe ich den meisten Code aber in BBEdit anstatt in vim. vim frustriert mich im Moment eher, als dass es mir irgendwie helfen würde. Und es reicht mir offenbar momentan schon, dass ich eine Sache lerne. Dass ich bei der zweiten Aufgabe vom vierten Tag auf dem Schlauch stehe, frustet mich schon genug, da muss vim nicht auch noch sein. Und vim rennt ja zum Glück nicht weg.


Seid ihr eigentlich noch dabei? Wie kommt ihr beim Advent of Code voran? Schreibt es in die Kommentare oder auf Twitter an @codestammtisch!

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.